CBD Kapseln – mit der Cannabispflanze auf Heilungskurs

CBD Kapseln – mit der Cannabispflanze auf HeilungskursEtwas Wichtiges vorweg: Wer bei CBD Kapseln auf eine Rauschwirkung aus ist, ist auf dem Holzweg. Im Gegenteil zum berauschenden Bestandteil der Cannabispflanze, dem THC, ist CBD ein Extrakt der Hanfpflanze, dem eine schmerz- und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt wird. Der Wirkstoff kann bei Beschwerden wie Schmerzen, Stress und damit einhergehenden Schlafproblemen helfen. Es handelt sich um ein legal erhältliches Arzneimittel und nicht um eine Droge zum „chillen und runterkommen“. Sie sind im Drogeriehandel, im Internet und auch in den mittlerweile aus dem Boden schießenden CBD-Shops erhältlich

Die bekanntesten Hersteller im Vergleich

Der Hersteller Nordic Oil, mit Sitz in München, steht im Bekanntheitsgrad ganz oben und ist mittlerweile auch mit TV-Werbung präsent. Sie werben mit einer hervorragenden Qualität und legen sehr viel Wert auf ihren Kundenservice. Ganz nach dem Motto: Bei Nichtgefallen, Geld zurück. Nordic Oil bietet seine Produkte in einer Verpackungsgröße von 60 Stück in einem Blister an. Du hast hier die Auswahl zwischen Standardkapseln mit einer Dosierung von CBD von 6,4 mg bzw. 16 mg pro Kapsel. Des Weiteren kannst zwischen Ausführungen mit zusätzlich Kurkumin und Piperin wählen. Hier liegt der CBD Gehalt bei 16 mg pro Kapsel. Durch das zugesetzte Kurkumin, ein Bestandteil der Kurkumawurzel, wird die entzündungshemmende Eigenschaft noch erhöht. Piperin, ein Stoff des schwarzen Pfeffers, unterstützt die Wirkung, da es den Abbau von Kurkumin durch körpereigene Enzyme im Organismus, verlangsamt. Die Aufnahme der Wirkstoffe in den Kapseln von Nordic Oil ist um ein 3-4 faches höher als bei anderen Kapseln, da der Hanfanteil in Liposomen verkapselt ist, welche vom Körper sehr effektiv aufgenommen werden können. Der verwendete Nutzhanf wird in der EU angebaut und ist frei von Genmanipulation. Sie sind glutenfrei, ohne Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen, allerdings nicht für Veganer geeignet da in der Verarbeitung der Kapseln Gelatine zum Einsatz kommt. Saisonbedingt und auch in Abhängigkeit vom Wetter werden verschiedene Hanfpflanzen verwendet, um einen hohen Qualitätsstandard zu sichern. Zum Anschaffungspreis kann man sagen, dass er im mittleren bis höheren Bereich zu finden ist. Trotzdem sind sie auf Grund ihrer Effektivität preislich reizvoll.

Die Firma Vitrasan GmbH aus Österreich, stellt mit ihren CBD Vital Kapseln ein Produkt her, das ausschließlich aus Hanf aus biologischen Anbau hergestellt wird und obendrein für Veganer geeignet ist. Hier hast du eine Wahl zwischen 2 verschiedenen Verpackungsgrößen und fünf verschiedenen Dosierungsstärken. In den wieder verschraubaren Gläsern kannst du zwischen 30 und 60 Kapseln wählen. Die unterschiedlichen Dosierungseinheiten reichen von 7,5 mg, 9 mg, 18 mg bis hin zu 50 mg und 180 mg pro Kapsel. Wie auch bei Nordic Oil gibt es neben den Standardkapseln auch die Ausführung mit Kurkumin und zusätzlich mit Melatonin für einen besseren Schlaf. Als natürlichen Konservierungsstoff setzt der Hersteller seinen Kapseln noch Vitamn E zu. Die Kapseln sind Fructose- und Laktosefrei, ohne Gluten und, wie schon erwähnt für Veganer geeignet, da auf Gelatine verzichtet wird.

Der Preis für die Standardausführungen liegt im niedrigeren Bereich, der für die Melatonin bzw. Kurkumin Ausführung im mittleren Bereich. Die „Geld zurück Garantie“ sollte an dieser Stelle auch noch erwähnt werden. So bist du auch hier bei Nichtgefallen auf der sicheren Seite.

Die 2019 gegründete Firma Natucan, ist vielleicht nicht so bekannt. Um die Produktionskosten niedrig zu halten wird hier auf aufwendiges Marketing verzichtet. Das eingesparte Budget fließt in die hochwertige Verarbeitung der Produkte. Die CBD Kapseln von Natucan erhältst du in einer wieder verschließbaren Dose zu 30 Kapseln. In der Dosierung kannst du zwischen 5 mg und 10 mg wählen. Da auch hier der wirksame Extrakt des Hanfes in Liposomen eingeschlossen ist, kannst du von einer höheren Wirksamkeit ausgehen. Die preisliche Gestaltung des Produktes befindet sich im mittleren Bereich und reiht sich dementsprechend ein. Nicht zu vergessen, die Eignung für die Veganer unter uns.

Cibodol, ein niederländisches Unternehmen, mit Produktionssitz in der Schweiz, stellt sein Produkt mit EU-Zertifikat aus Hanf her, der ohne Pestizide gezogen wird  und garantiert frei von chemischen bzw. künstlichen Zugaben ist. Lediglich Olivenöl, Glyzerin, Wasser und Gelatine werden zugefügt. Letzteres lässt hier die vegane Ernährung außen vor und ist für diese Sparte ungeeignet. Die Größeneinheit von 60 CBD-Kapseln wird in einer Kunststoffdose zum Wiederverschließen angeboten. Mit 6 verschiedenen Dosierungsauswahlen von 8 mg  bis hin zu 67 mg bietet Cibidol ein großes Spektrum an. Bei diesem Anbieter findest du also eine große Auswahl von qualitativ hochwertigen Produkten zu einem obendrein „humanen“ Preis.

Anwendung, Wirkung, Einnahme und Dosierung

Wie schon eingangs erwähnt, sind die häufigsten Anwendungsgebiete im Bereich Entzündungen, Schmerzen und auch Migräne. Hier kann die Einnahme Linderung bewirken. Problemen mit der Schlaffindung oder auch bei akuten Stresssituationen kann ebenfalls Abhilfe geschaffen werden.

CBD kann helfen, muss es aber nicht. Dies solltest du auf jeden Fall nicht aus den Augen lassen. Bei vielen Menschen ist die Wirkung von CBD nachgewiesen, ihre Beschwerden lassen nach oder verschwinden ganz und sie gewinnen Lebensqualität zurück. Das heißt aber nicht unbedingt, dass dies bei dir und der Anwendung ebenso sein wird. Warum manche Menschen nicht auf die Wirkstoffe reagieren, ist leider noch zu wenig erforscht, um hier eine fundierte Erklärung abzugeben.

Du startest am besten mit einer Kapsel mit einer niedrigen Dosierung, von etwa 5 mg – 10 mg, pro Tag. Beobachte dich und deinen Körper. Diese Einnahmemenge solltest du ca. 3-4 Tage beibehalten. Wenn du eine Verbesserung deiner Leiden empfindest, dann bleibe dabei. Sollte sich nach diesem Zeitraum noch keine Veränderung eingestellt haben, kannst du auf 2 Kapseln am Tag die Einnahme erhöhen.

Da CBD-Kapseln fettlöslich sind, empfiehlt sich die Einnahme nach dem Essen. Nicht unmittelbar, sondern etwa eine halbe Stunde danach. Und deine Mahlzeit sollte Fett enthalten haben. Du hattest nur einen Rohkostteller? Iss ein kleines „Butterbrot“ dabei, damit die Fettlöslichkeit der Kapseln gewährleistet ist. Die Kapsel benötigt dann ca. 30 bis 90 Minuten um ihre Wirksamkeit zu entfalten. Diese hält in der Regel 6 – 8 Stunden an.

Vor- und Nachteile zu anderen CBD Produkten

Ein klarer Vorteil der CBD-Kapseln liegt ihrer einfachen Einnahme und der einfachen, genauen Dosierung, da die Werte pro Kapsel festgelegt sind. Obendrein sind sie geschmacksneutral. Der bittere Geschmack von z. B. CBD-Öl ist nicht jedermanns Sache. Aufgrund ihrer Verpackung, ob jetzt im Blister, Schraubglas oder Kunststoffdose, sind sie leicht zu verstauen und können gut mitgenommen werden.

Ein Nachteil gegenüber einem CBD Öl ist allerdings die Schnelligkeit in der dieser Wirkstoff deinem Körper zur Verfügung gestellt wird. Das Öl wird auf die Zunge geträufelt und findet seinen Weg sehr schnell über die Mundschleimhäute in den Blutkreislauf. Die Kapseln hingegen werden oral eingenommen und müssen erst dein Verdauungssystem verlaufen. Bei diesem länger andauernden Prozess gehen leider schon Wirkstoffe verloren, so dass weniger davon im Blutkreislauf ankommt.

Neben- und Wechselwirkungen von CBD-Kapseln

Zum Schluss noch ein paar Worte zum Thema Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Nebenwirkungen können, wie bei jedem anderen Medikament, natürlich nicht ausgeschlossen werden. Mundtrockenheit, Kopfschmerzen oder eine leichte Übelkeit können, müssen aber nicht, auftreten. In der Regel treten diese Symptome recht selten auf, sind eher als harmlos einzustufen und vergehen auch schnell wieder. Achte hier bitte einfach auf deinen Körper und solltest du dir unsicher über die Reaktionen sein, frage deinen Hausarzt um Rat.

Das gleiche solltest du auch auf jeden Fall machen, wenn du regelmäßig andere Medikamente zu dir nehmen musst. Halte hier bitte unbedingt Rücksprache mit deinem behandelnden Arzt.

Gute Besserung und viel Erfolg mit deinen CBD-Kapseln.